Gerontopsychiatrie 2019 – mit Kompetenz die Versorgung für die neue Dekade sichern

XIV. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V.

15.-17. Mai 2019 in Essen

   
Symposium 2/4 Donnerstag, 16.05.2019, 16.45-18.15 Uhr
   
   
Posttraumatische Belastungsstörungen im Alter
     
     

Die Erkennung einer posttraumatischen Belastungsstörung ist bei älteren Menschen für Therapeutinnen und Therapeuten manchmal nicht einfach, v.a. dann wenn das Trauma jahrzehntelang zurückliegt. Gerade in der älteren Generation sind schwere psychische Traumatisierungen im Zusammenhang mit Kriegsgeschehnissen oft nicht thematisiert, geschweige denn behandelt worden. In der psychotherapeutischen Behandlung älterer Menschen sind Kenntnisse über Resilienzmechanismen, aber insbesondere auch über mögliche Reaktivierungsprozesse von großer Bedeutung.

   
   
Vorsitz Tillmann Supprian, Düsseldorf
  Sefik Tagay, Essen
   
   
  Trauma-Reaktivierung im Alter
  Gereon Heuft, Münster
   
  PTSB und beginnende Demenz
  Hans-Georg Nehen, Essen
   
  Internet-basierte Psychotherapie bei PTBS im Alter: Integrative Testimonial Therapie (ITT)
  Maria Böttche, Berlin
   

back/zurück

 

Impressum Datenschutzerklärung